Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

In 8 Wochen zum Wunschgewicht mit „Geld zurück Garantie“

 

Sinnvolle, auf Ihre Voraussetzungen und Ziele angepasste Ernährung, sowie ein entsprechendes Bewegungsprogramm bilden die Grundlage für Ihren Abnehmerfolg.
Die Erfolgsbausteine

  • Wir begleiten Sie auf dem Weg zu ihrem individuellen Ziel
  • Geschulte Trainer begleiten ihre Fortschritte
  • Durch regelmäßige Seminare erhalten Sie das notwendige Wissen
  • Die fitatall-Gruppe stärkt ihre Motivation

    Geld zurück Garantie: Wenn Sie in den 8 Wochen nicht mindestens 5 kg Körpergewicht oder 5 cm Bauchumfang verlieren, erhalten Sie ihr Geld zurück.


    > mehr Infos

 

 starterbox

 

 

 

 

Unsere Abnehmexperten

Brit Schneider und Steffen Schwäbe halten für Sie die "fitatall" Seminare

brit-und-steffen

 

sp_fial_sh_2017

Steffi H., aus Havelsee

Steffi H., geb. 1982, aus Havelsee startete Ende Februar 2017 mit dem Abnehmprogramm fitatall im Sport-In. Sie leidet an Hashimoto, damit verbunden ist eine Schilddrüsenunterfunktion. „Ich fühlte mich träge, Treppensteigen war blöd, zudem hatte ich dauerhaft Rückenschmerzen. In Bezug auf mein Gewicht habe ich bereits viel probiert: hungern, Almased und andere Diäten. Leider habe ich wenig abgenommen und danach alles wieder drauf bekommen. Die Ernährungsumstellung durch fitatall ist mir leicht gefallen, zudem trainiere ich jetzt 2 mal pro Woche Milon, Galileo, fle.xx und bin auf dem Laufband. Das Ergebnis: Rückenschmerzen weg, Treppen sind kein Thema mehr, nach 8 Wochen 8 kg weniger, inzwischen habe ich bereits 16 kg abgenommen. Fitatall hat mir eine positive Lebenseinstellung gebracht“, erzählt Steffi H. begeistert.

sp_fial_ds_2017

David Schultze, aus Götz

David Schultze, geb. 1977 aus Götz hat beim fitatall Programm in 8 Wochen 8,5 kg an Gewicht verloren und seine Blutdruckwerte verbessert. „Mein Ziel unter die 100 kg Marke zu kommen habe ich geschafft und das leichter als erwartet. Die Ernährungsumstellung ist mir leicht gefallen, ich hatte nicht mal Hungergefühl. Auch das Training am elektronischen Milonzirkel war klasse. Ich fühle mich jetzt einfach besser“, freut sich D. Schultze.David Schultze, geb. 1977 aus Götz hat beim fitatall Programm in 8 Wochen 8,5 kg an Gewicht verloren und seine Blutdruckwerte verbessert. „Mein Ziel unter die 100 kg Marke zu kommen habe ich geschafft und das leichter als erwartet. Die Ernährungsumstellung ist mir leicht gefallen, ich hatte nicht mal Hungergefühl. Auch das Training am elektronischen Milonzirkel war klasse. Ich fühle mich jetzt einfach besser“, freut sich D. Schultze.

 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Schlank & Straff


Fett verbrennen, Gewebe straffen und Hautbild verbessern. All das gelingt mit der Airpressure Bodyforming Methode!


Die sanfte Wechseldruckmassage des Slim Belly (Bauch) bzw. Slim Legs (Po/Oberschenkel) fördert die Durchblutung und den Stoffwechsel. Gleichzeitiges Ausdauertraining in Kombination mit bewährten Ernährungsregeln sorgen für sichtbare Erfolge.

 

 




Slim Legs mit der SpiraloSkin®-Technologie

Im Innenteil der Hose befinden sich spiralförmig verlaufende Druckschläuche. Durch sanfte Wechseldruckmassage werden Oberschenkel und Po gezielt durchblutet.


Slim Legs sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Sporthose. Die patentierte Technik befindet sich nahezu unsichtbar im Innenteil. Seit 2009 erfreut sich Slim Legs stetig wachsender Beliebtheit und wird bereits in mehreren Hundert Fitness-Clubs europaweit eingesetzt.


Mit Slim Belly und Slim Legs können Sie nicht nur
an Cardiogeräten trainieren, sondern auch an
zahlreichen Gruppenkursen teilnehmen.

 

 

sp_slbe_is_2014

Inge Schliebitz, 55 Jahre

Inge Schliebitz, 55 Jahre aus Rietz (Kloster Lehnin) hat im Januar 4 Wochen mit dem Slim Belly trainiert. Sie hat in diesen 4 Wochen insgesamt 12 cm Bauchumfang, gemessen an 2 Stellen, verloren und ihr Gewicht um 3,7 kg reduziert. „Ich war anfangs schon skeptisch, ob das Ganze funktioniert. Jetzt bin von Slim Belly aber sehr begeistert, weil ich endlich Fortschritte in Bezug auf meine Figur mache. Meinen Gürtel kann ich jetzt 2-3 Löcher enger schnallen. Das Programm konnte ich leicht in meinen Alltag integrieren, da der Aufwand überschaubar ist“, erzählt Inge Schliebitz begeistert.

 

Das können Sie erreichen

  • Umfangsreduktion an Bauch, Beine, Po
  • Ihre Haut kann wieder an Spannkraft und Elastizität gewinnen
  • Schwangerschaftsstreifen können zurückgebildet werden

> Probieren Sie Slim Belly aus

 

 

Die Wirkungsweise

Die Airpressure Bodyforming Methode besteht aus:

  • leichtem Ausdauertraining
  • Anwendung des patentierten Slim Belly (Bauch) bzw. Slim Legs (Po/Oberschenkel)
  • bewährten Ernährungsregeln




 

 

Das IMSB (Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung) hat an 98 Frauen geprüft, wie sich die Anwendung der Airpressure Bodyforming Methode auf den Umfangsverlust auswirkt. Alle Details zur Studie erhalten Sie unter www.slim-belly.com

 

 

 

FAQs

Für wen ist das Programm geeignet?

Für Männer und Frauen jeden Alters mit einem Übergewicht bis 20 Kilo. Aber auch Personen, die gar nicht abnehmen wollen, nutzen das Programm, um Problemzonen gezielt zu bearbeiten.

Muss ich hungern?

Man kann sehr wohl gezielt abnehmen, ohne unbedingt hungern zu müssen. Sie erhalten von uns keinen Diät-Plan, sondern Ernährungsempfehlungen mit praktischen Tipps für den Alltag. Ihr Ziel sollte eine sogenannte „negative Energiebilanz sein“, d.h. dass Sie pro Tag weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie durch körperliche Tätigkeit verbrauchen.

Ist das Training auch wirklich gesund?

Ja, beim Airpressure Bodyforming müssen Sie keine Pillen schlucken oder werden Stromreizen ausgesetzt. Das Ausdauertraining stärkt zudem Herz-Kreislauf und verbessert das Immunsystem.

Muss ich eine Mitgliedschaft abschließen?

Nein. Sie können das Programm einzeln buchen.

Ich bin unfit – schaffe ich das Training?

Sie kommen zwar ins Schwitzen, aber das Training ist nur wenig intensiv, so dass auch völlig untrainierte Personen nicht überfordert werden.

Wann kann ich trainieren?

Jederzeit während unserer regulären Öffnungszeiten.

Werde ich im Fitness-Studio gut betreut?

Ja, es stehen Ihnen ausgebildete Spezialisten zur Verfügung, die Sie eingehend ins Programm einweisen.

Benötige ich spezielle Sportkleidung?

Nein. Einfach normale Sporthose, T-Shirt und Sportschuhe mitnehmen. Handtuch nicht vergessen!

Sind die Ernährungsregeln alltagstauglich?

Ja. Die Empfehlungen sind einfach und für jedermann umsetzbar.Im Wesentlichen geht es um fettreduzierte Ernährung mit etwas verminderten Kohlenhydratanteil. Alle Details lesen Sie unter www.slim-belly.com

Gehen damit auch Schwangerschaftsstreifen weg?

Viele Frauen schwärmen von einer deutlichen Verbesserung, da der Wechseldruck die Durchblutung fördert.
Die Wirkung ist ähnlich einer apparativen Lymphmassage.

Wie fühlt sich der Wechseldruck an?

Wie eine angenehme Massage. Testen Sie es selbst!

Kann ich gleichzeitig mit meinem Partner trainieren?

Ja, gerne. Es stehen Ihnen mehrere Stationen zur Verfügung, an der Sie mit der Airpressure Bodyforming Methode trainieren können.

Kann ich zusätzlich noch das Kursangebot des Fitness-Studios nutzen?

Ja. Sie können auf Wunsch und gegen geringen Aufpreis alle Studiobereiche nutzen.

 

pep Stoffwechselkur

 

pep-logo

21 Tage PEP Stoffwechseldiät

 

Beginnen auch Sie den Weg zu Ihrer Wunschfigur mit dem wahrscheinlich erfolgreichsten Abnehmkonzept Europas.

 

Mit einem speziellen Ernährungs-und Bewegungsprogramm können Sie vielleicht schon in den ersten 21 Tagen den Großteil Ihres Ziels erreichen. Die nachfolgende Stabilisierungsphase hilft bei dem Aufbau Ihres Stoffwechsels und ermöglicht eine weitere Gewichtsreduktion*.

 

*Die individuellen Abnehmerfolge und die Dauer des Programms können bei jedem Teilnehmer varrieren , da sie nicht durch klinische Studien belegt wurden.

 

> mehr Infos